• Hochsensibilität – im Regen ohne Regenschirm

    Auch wenn das Wort „hoch“ vorkommt, spricht man hier von Tiefgang – von tiefgehenden, intensiven Gefühlen. Sensibel, feinfühlig, empfindsam, empfänglich, erregbar oder intensiv erlebbar beschreiben Hochsensibilität sehr gut. 20-30 % der Gesellschaft sind hochsensibel Nach derzeitigem Stand der Wissenschaft ist rund jeder 4. hochsensibel. Gehörst du zu dieser besonders begabten Gruppe? Definition Eine Schnecke ohne Haus. Im Regen ohne Regenschirm. Sonnenbaden ohne Sonnencreme. Sensibel zu sein bedeutet, sehr viel wahrzunehmen, mehr zu fühlen als andere, empfänglicher zu sein für Reize,…

  • Ängste und Sorgen auflösen durch Chakren (Gastartikel)

    Gastartikel von Andreas Schwarz Blockierte Chakren – Ängste und Sorgen lösen Ängste und Sorgen auflösen durch gezielte Chakren-Arbeit. Existenzängste, Zukunftssorgen oder das ständige Begleiten von schweren Emotionen kann unsere Lebensqualität immens beeinträchtigen. Manchmal können wir noch so stark versuchen uns von diesen negativen Gefühlen oder Gedanken zu befreien, doch es mag uns einfach nicht gelingen. Hier kann die Chakren-Lehre helfen, Aufschluss über Blockaden zu gewinnen, zur Ursache zu gelangen und diese dann mit zu den Chakren passende Übungen aufzulösen. Was…

  • Johanna

    So wertschätzende, empathische Menschen! Ich bin so froh, diesen Personen begegnet zu sein <3

  • Psychotherapeut, Psychologe, Psychiater oder psychologischer Berater?

    Psychoberufe Psychotherapeut, Psychologe, Psychiater oder psychologischer Berater? Was ist der Unterschied? Was haben diese Berufsgruppen gemeinsam? Das Wort „Psyche“. Der altgriechische Begriff „Psyche“ bedeutet „Seele“. Darunter wird das menschliche Fühlen, Denken oder auch die Summe aller geistigen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale eines Menschen verstanden. Sie beschäftigen sich also mit dem Inneren des Menschen mit dem Ziel, psychisches Wohlergehen zu erreichen. Die Psychoberufe unterscheiden sich in ihren Ausbildungen, Tätigkeitsfeldern und Behandlungsmethoden. Psychotherapeut, Psychologe, Psychiater oder psychologischer Berater? Was ist eigentlich der Unterschied…

  • Liegt Angst in unseren Genen? Ist Angst vererbbar?

    Liegt Angst in unserer DNA? Ist Angst vererbbar? Wird Angst anerzogen oder erlernt? Diese Fragen wurden mir in letzter Zeit häufiger gestellt. Seit dem Start der Corona-Pandemie hat die Angst massiv zugenommen und immer mehr Menschen beschäftigen sich mit sich selbst – und mit ihren Ängsten. Aufgrund der vermehrten Lockdowns, zumindest in Österreich, war nun auch mehr Zeit, um genauer hinzusehen, zu reflektieren, sich Fragen zu stellen und (evtl. verdrängte) Sorgen, Ängste und Zweifel zu erkennen. Liegt Angst in unseren…

  • Gefühle meistern – Angst, Trauer, Wut loslassen

    Angst ist ein Gefühl A – N – G – S – T – 5 Buchstaben, eine Emotion. Angst gehört zu den 4 Basisemotionen und hat genauso ihre Berechtigung, wie die Freude, Wut oder Trauer. Seine Emotionen zu meistern ist eine Kunst. Diese zu verstehen, zu nutzen und zu lieben eine Herausforderung. Angst gehört zum Leben dazu, genauso wie die Freude. Auch wenn wir lieber die schönen Gefühle bevorzugen, funktioniert es nicht, auf Dauer die unangenehmen Emotionen zu verdrängen. Gefühle…