Was bedeutet die Angst vor … ? (Einbrecher, Verfolgung, Fallen, Ersticken)

Ängste möchten uns etwas zeigen. Angst ist ein Gefühl, welches ein Handeln von uns fordert. Angst ist nicht schlecht, Angst hat ihre Berechtigung und darf dir etwas zeigen.

Nur was möchte dir deine Angst mitteilen?

Was will deine Angst von dir?


Angst vor Einbrechern

Ich möchte meine Privatsphäre schützen

Die Angst vor Einbrechern ist weit verbreitet, ob im Traum oder im realen Leben. Häufiger haben Frauen diese Angst. Manche Menschen belastet diese Angst so stark, sodass sie unruhig schlafen oder sogar ganz auf den Schlaf verzichten. Jedes Geräusch und jeder Schatten kann Angst auslösen und das nicht nur im Kindesalter, auch Erwachsene beklagen sich über diese Angst. Nach einem Raub, Einbruch der ähnlichem Eingriff in die Privatsphäre können sich diese Ängste vermehrt zeigen. Was steckt hinter der Angst vor Einbrechern? Was möchte uns unser Unterbewusstsein damit mitteilen?

Ein Einbruch steht für das Überschreiten von persönlichen Grenzen, es ist ein Einbruch in die Privatsphäre. Die Angst zeigt, dass jemand deine persönlichen Grenzen verletzt hat, dich persönlich angreifen könnte oder angegriffen hat und dir wichtige Dinge nehmen könnte. Des Öfteren wird diese Angst bei Personen festgestellt, die etwas verbergen wollen, etwas verdrängen wollen und nicht wahrhaben wollen.  Ein Geheimnis, das es zu schützen gilt, weil es zu sehr schmerzen würde, es zuzugeben oder man sich persönlich für zu schwach hält, die Konsequenzen auszuhalten. Beziehungsweise gibt es Themen, die nicht offen ausgesprochen werden. Der Versuch dies mit sich selbst zu klären kann möglicherweise durch die Angst oder den Traum eines Einbruchs dargestellt werden. Es ist das Symbol dafür, dass dich jemand bei etwas Unangenehmen, bei Seite Geschobenen „erwischen“ kann, bei den Dingen, die du nicht zeigen möchtest.

  • Ob dies Traurigkeit ist, ein Gefühl, welches du deiner Meinung nach nicht zeigen oder fühlen sollst,
  • eine Zwangshandlung, wie z.B. eine Essstörung, das wiederholte Kontrollieren von abgedrehten Elektrogeräten,
  • oder eine für dich als negativ eingestufte Eigenschaft, wie z. B. Faulheit
  • oder ein für dich unerwünschtes, nicht akzeptiertes Verhalten wie Fremdgehen, Lügen, Stehlen …

Alles, was dir unangenehm ist, und wo du selbst weißt, dies ist nicht „normal“, das sollte ich nicht haben, das möchte ich nicht machen oder fühlen.

Ein Einbruch steht in der Traumdeutung auch für das Gefühl übergangen worden zu sein. Vielleicht hat jemand Lob für deine Arbeit bekommen, dir Unrecht getan, dich vor Freunden schlecht gemacht usw.  Vielleicht hat dich jemand beleidigt oder niedergemacht und du siehst es als Überschreitung deiner persönlichen Grenzen. Möglicherweise ist diese Vermutung unwahr, der Angriff eine Fehlinterpretation. Zumindest ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass du dieses Thema ansprechen musst. Denn sonst wird die Angst, dass dir jemand ungefragt zu nahe kommt (wie z. B. der Einbrecher), deine Lorbeeren einheimst (dich übergeht) oder dein „Geheimnis“ erfahren könnte nicht verschwinden.

Tipps gegen die Angst vor Einbrechern


Angst vor Verfolgung

Ich laufe davon

Verfolgungswahn oder auch das wiederholte Träumen von einer Verfolgung zeigt eine ganz bestimmte Angst. Denke an eine Verfolgungsjagd in einem Actionfilm. Was machen und fühlen die Helden auf der Kinoleinwand? Was würdest du in dieser Hauptrolle machen müssen? Was würde von dir erwartet werden? Du musst schnell handeln, reagieren, dich retten und all deine Kraft dafür einsetzen. Konzentration und Präzision ist gefragt. Du musst in kürzester Zeit Höchstleistung bringen. Und was bedeutet dies? Druck.

Du fühlst dich unter Druck gesetzt. Ein Problem belastet dich, da du noch keine Lösung gefunden hast. Du läufst von diesem Problem sprichwörtlich davon, nicht nur im Traum, sondern auch im realen Leben. Diese Angst ist ein Zeichen, dass du dich etwas stellen musst. Eine Herausforderung wartet auf dich und fordert deine Handlung. Deine Energie setzt du jedoch möglicherweise für die Ablenkung, das verdrängen oder das „Weglaufen“ ein. Wenn du möchtest, dass dieser Traum und diese Angst sich legen und verschwinden, führt kein Weg daran vorbei, sich der Aufgabe zu stellen. Du musst dich dem Problem in deinem realen Leben stellen. Herausforderung im wahren Leben bewältigt hast.

Was dich verfolgt, ist dieses ungelöste Problem, welches dein Unterbewusstsein mitschleppt und dir auf Schritt und Tritt folgt.


Angst vor dem Fallen

Ich möchte Sicherheit

Diesen Traum hatten schon viele und immer wieder erschrecken wir uns, wie real unsere Träume sein können. Die reale Angst vor dem Fallen oder auch die Deutung von Fallen im Traum beschreibt, dass du das Gefühl hast, zu wenig Unterstützung zu bekommen. Du wünscht dir, jemanden als „Sicherheitsnetz“, jemand der dich an der Hand nimmt und dich über den sicheren Pfad begleitet, dich festhält und vor dem Fallen rettet. Du möchtest aufgefangen werden. Sprich über diesen Traum mit deinen Liebsten, äußere deine Sorgen und die Angst sollte sich mildern.


Angst vor dem Ersticken

Ich kann mich nicht ehrlich äußern

Diese Urangst, wir können schließlich ohne Sauerstoff nicht leben, findet sich in mehreren Sprichwörtern wieder: „einen Kloß im Hals haben“, „vor Arbeit ersticken“, „die Hoffnung im Keim ersticken“, “ kaum Luft zu atmen zu haben“. Die Anwendung der sprichwörtlichen Phrasen beschreibt sehr gut den Hintergrund und somit Auslöser dieser Angst. Ein Grund für die Angst kann die Arbeitslast sein, die einem die Luft zum Atmen nimmt. Auch eine zu starke Anpassung und/oder einen Mangel an Freiheit und Entfaltung kann diese Angst bedeuten. Ob diese Angst in der Arbeitswelt vorherrschend ist oder im Privatleben: wie eine unausgesprochene, unausgelebte, sexuelle Vorlieben (z.B. Fetische, Homosexualität), Eltern, die einen sehr stark kontrollieren und einschränken oder ein sehr kritisches Umfeld. All dies nimmt einen den nötigen Freiraum, schürt die Angst und nimmt die Luft zu atmen.

Arbeitsbuch: Ängste überwinden

Wie erhöhe ich meine Lebensqualität (inkl. Selbsttest)? 


Welche Ängste beeinflussen dein Leben? 

Schreibe mir hier deine Gedanken …

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.